Get insider knowledge

Tranquillo Barnetta's Blog




Nach dem am Wochenende das Spiel gegen Hoffenheim auf ärgerliche Art- und Weise verloren ging, war Wiedergutmachung angesagt. Die erste Chance bot sich im Spiel gegen Arsenal London. Gegen genau das Team, welches man im Champions League Hinspiel in London bereits besiegt hat. Die Vorzeichen waren also durchaus positiv. So starteten die Schalker dann auch extrem stark in die Partie. Königsblau definierte die Partie von Beginn weg. Allerdings wurden die Bemühungen der Gastgeber nicht belohnt. Entgegen dem Spielverlauf ging Arsenal durch die Tore von Walcott und Giroud mit 0:2 in Führung. Erst in der 45. Minute konnte Huntelaar den Anschlusstreffe erzielen. Es folgte eine weitere Druckphase der Knappen, welche in der 66. Minute durch das Tor und den 2:2 Ausgleich von Farfan belohnt wurde.

Was Tranquillo Barnetta anbelangt, so darf vermeldet werden, dass er auf dem Platz stand. Mehr war es leider nicht. Denn die Einwechslung erfolgte erst in der 93. Minute, so dass er sein Trikot für eine knappe Minute Spielzeit anzog. Ein Alibi-Einsatz also. Aber wenigstens bestätigt sich eines, mit Barnetta holt Schalke einfach Punkte.

Nach dem ersten Spiel der Rückrunde hat Schalke alle Chancen, um ins Achtelfinale der Champions League einzuziehen. Königsblau grüsst von Platz eins und darf das erste der zwei letzten Gruppenspiele als Leader in Angriff nehmen.
Stefan Tschumi für barnettafan.ch