Get insider knowledge

Tranquillo Barnetta's Blog




Im Vorfeld zur WM Qualifikation wäre man mit einem Unentschieden gegen Norwegen auf Schweizer Seite wohl sehr zufrieden gewesen. Die Situation nach dem Spiel gegen die Nordländer sieht aber ganz anders aus.
 
Das Team von Hitzfeld war über weite Strecken besser als die Norweger. Erkämpfte sich gute Chancen, traf aber bis zur 79. Minute das Tor nicht. Erst dann gelang es dem in der 70. Minute eingewechselten Gavranovic, das Score zu eröffnen. Allerdings hielt die Führung nur für zwei Minuten. Hangeland verwertete einen schönen Ball von Riise und sorgte für den 1:1 Endstand.

Zu allem Unglück kam noch die Situation mit dem Schiedsrichter, welcher teilweise nicht ganz glücklich pfiff und für Missmut auf Schweizer Seite sorgte. Nichts desto trotz bleibt die Schweiz Gruppenführer vor Island, das gegen Albanien eine gute Figur machte. Somit kommt es nächste Woche zum Spitzenspiel zwischen Island und der Schweiz.

Tranquillo Barnetta seinerseits, spielte ein solides Spiel. Wenig Fehler, einige gute Aktionen und eine sehr mannschaftsdienliche Spielweise. Trotzdem musste Barnetta in der 70. Minute dem späteren Torschütze Gavranovic Platz machen.
Stefan Tschumi für barnettafan.ch