Get insider knowledge

Tranquillo Barnetta's Blog




Unentschieden gegen Düsseldorf. Unentschieden gegen Montpellier. Zwei Mal stark gespielt und sich am Schluss selber geschlagen. Das ist Schnee von gestern. Die königsblaue Realität sieht anders aus. Die Schalker sind zurück. Und sie machen endlich die Tore. Heute gleich deren drei gegen Wolfsburg.
 
Die Knappen liessen den Gästen aus Wolfsburg heute keine Chance und bezwangen die Wölfe gleich mit 3:0 Toren. In der 33. Minute eröffnete Farfan das Score. In der 46. Minute folgte das 2:0 durch Afellay, ehe in der 58. Minute Neustädter den Treffer zum 3:0 Endstand erzielte.

Schalke 04 vermochte gegen Wolfsburg ihr Spiel durchzuziehen. Vor allem aber, wurden die Chance besser ausgenutzt, als dies noch in den zwei letzten Partien der Fall war. So sind die drei gewonnen Punkte dann auch nur mehr als verdient.

Leider erhielt Tranquillo Barnetta das Vertrauen, von Beginn weg für den verletzten Draxler zu spielen, nicht. Erst in der 86. Minute wurde der Schweizer eingewechselt. Und da es beim Spielstand von 3:0 kein Joker-Tor mehr braucht, folgte auch keines durch Barnetta.
Stefan Tschumi für barnettafan.ch