Get insider knowledge

Tranquillo Barnetta's Blog




Nach dem Ausflug nach Hamburg, gastierten am Samstag die Fohlen auf Schalke. Und Königsblau zeigte von beginn weg, wer Herr im Hause ist. Das Team von Lucien Favre vermochte über weite strecken des Spiels, das Tempo von Schalke nicht mitzuhalten. Die Schalker verbuchten ein grosses Chancenplus. Nur eines war wieder mangelhaft, die Chancenauswertung.

So stand es zur Pause torlos Unentschieden. Und wie eine Fussball-Weisheit so schön beschreibt, wird der, welcher die Tore vorne nicht macht bestraft, und kassiert diese im Gegenzug. Und wiedermal bewahrheitet sich diese Fussball-Floskel. In der 62. Minute war es Camargo der das 0:1 aus Sicht der Fohlen erzielte. Schalker powerte weiter und verpasste weiter. Erst in der 85. Minute gelang Draxler der 1:1 Ausgleich. Das Tor markierte gleichzeitig auch das Schlussresultat auf Schalke. Viel zu wenig wenn man die Chancen betrachtet. Somit holt Borussia Mönchengladbach mit minimalem Aufwand einen Punkt bei Königsblau.

Von der Barnetta-Front gibt es derweilen auch nicht viel Positives zu berichten. Nachdem Tranquillo gegen den HSV zum Einsatz kam, jedoch aber eine unglückliche Figur machte, durfte er gegen Gladbach nicht mit tun und musste sich mit der Zuschauerrolle begnügen.
Stefan Tschumi für barnettafan.ch