Get insider knowledge

Tranquillo Barnetta's Blog




Dass Schalke an seine Fans denkt, zeigten die Knappen von Beginn weg. Das Heimteam kam gut ins Spiel. Zeigte den Gästen wer Herr im Hause ist. Schnell war eine optische Überlegenheit und ein Plus in Sachen Ballbesitz auszumachen. Schalke spielte stark. Dominierte das Mittelfeld. Hatte Chancen. Nur leider fielen lange keine Tore. Genau gesagt bis zur 71. Minute. Dann erzielte Högger das 1:0 für den FC Schalke 04. Die Überlegenheit wurde endlich in Zählbares umgemünzt. Danach schlug die Stunde der Joker. Der in der 62. Minute eingewechselte Raffael erhöhte in der 79. Minute für Schalke auf 2:0. In der 83. Minute war es dann Pukki, der den 3:0 Endstand erzielte. Pukki kam in der 73. Minute als Ersatz für Ciprian Marica.

Und auch Tranquillo Barnetta durfte beim 3:0 Triumph über Hoffenheim mit tun. In der 83. Minute wurde er für Draxler eingewechselt und konnte während sieben Minuten Bundesliga-Luft schnuppern. Nach 27 absolvierten Spielen liegt Schalke in der Bundesliga mit 42 Punkten auf dem vierten Tabellenrang. Sechs Punkte hinter Barnettas Ex-Verein Bayer Leverkusen. Souveräner Leader sind weiterhin die Bayern aus München.
Stefan Tschumi für barnettafan.ch