Get insider knowledge

Tranquillo Barnetta's Blog




Es war einer der speziellen Abenden gestern in Griechenland. Ein Abend, an dem ein Traum in Erfüllung ging.
 
Endlich konnte der Schweizer Tranquillo Barnetta in der Champions League auflaufen. Überraschend erhielt der Routinier den Vorzug gegenüber Draxler und dankte das Vertrauen des Trainers mit einer soliden Leistung.

Viele starke Szenen, ein rausgeholter Penalty und eine grosse vergebene Chance waren es schlussendlich die zu Buche standen. Obschon Barnetta in der 51. Minute das fast offene Tor nicht traf, gewannen die Schalker gegen Olympiakos Piräus mit 2:1. Der grosse persönliche Lohn für die tolle Leistung erhielt Barnetta umgehend von der UEFA in Form der Auszeichnung "Man of the Match".

Ebenso gewann der Gruppengegner Arsenal London das Spiel gegen Montpellier. Somit haben die Schalker so wie die Londoner nach dem ersten Spieltag jeweils drei Punkte auf dem Konto.
Stefan Tschumi für barnettafan.ch