Get insider knowledge

Tranquillo Barnetta's Blog

Schalke ohne Punkte, dafür mit Barnetta

Montag, 19. November 2012



Bayer 04 Leverkusen gegen Schalke 04. Die Werkself gegen die Knappen. Das alte Team von Tranquillo Barnetta gegen das neue Team von Tranquillo Barnetta. So liess sich die Affige am Samstag in der Bundesliga beschreiben. Für Schalke ein ganz wichtiges Spiel, da zuvor der Leader aus München nur unentschieden spielte und sich für Schalke dadurch die Chance bot, bis auf fünf Punkte an Bayern heran zu kommen.

Doch anscheinend hemmte genau diese Ausgangsposition die Elf von Schalke. Denn was die in weiss spielenden Schalker zeigten, war wenig. Sehr wenig um genau zu sein. Bayer dominierte das Spiel nach Belieben. Liess Schalke wenig Raum und drückte dem Spiel ihren Stempel auf. In den Zweikämpfen war die Werkself überlegen. Eroberten sich immer wieder Bälle und erzwangen Fehler um Fehler auf Schalker Seite. Dies führte zu Unmut bei den Spielern, die zunehmend nervöser aufspielten. Die Auswechslungen von Farfan und Holtby verstanden Fans und Spieler nicht. Letztere beschwerten sich über ihre Auswechslung derart heftig, dass sie vom Trainer in die Kabine geschickt wurden. Was schief laufen konnte lief schief. Dagegen half auch kein gehaltener Penalty. Zu keinem Zeitpunkt vermochte Schalke 04 mit Leverkusen mitzuhalten. Dass man so ein Spiel nicht gewinnen kann ist nur logisch. Am Ende hiess es 2:0 für Leverkusen. Torschützen für Bayer waren Schürrle und Kiessling.

Wenigstens bei Tranquillo Barnetta scheint es aufwärts zu gehen. Kam er doch endlich wieder zum Einsatz. Während den 30 Minuten die er auf dem Feld war, vermochte er auf sich aufmerksam zu machen. Er war überall auf dem Feld präsent. Wuselte und ackerte. Aber auch er konnte das Schalker-Spiel nicht in andere Bahnen lenken. Dies ist schade, denn der Rückstand auf Bayern beträgt nun 8 Punkte.
Stefan Tschumi für barnettafan.ch