Get insider knowledge

Tranquillo Barnetta's Blog




Die Schweiz trifft im Spitzenspiel auf Island und nicht auf einen Gegner wie Norwegen oder Albanien. Wer hätte dies gedacht. Das vermeintlich kleine Island, war für die Schweizer Nati aber kein Spaziergang.
 
Die Isländer forderten die Schweizer über weite Strecken des Spiels. Jedoch ohne die ganz grossen Chancen zu haben. Und wenn sich doch mal eine bessere Chance anbahnte, vermochte Diego Benaglio diese zunichte zu machen. Über rund eine Stunde hinweg, hätte das Spiel gut und gerne auf jede Seite kippen können. Erst in der letzten halben Stunde des Spiels übernahmen die Gäste das Zepter.

In der 66. Minute kam das, worauf alle Anhänger der Schweiz sehnlichst gewartet haben, der Treffer zum 1:0. Torschütze für die Schweizer-Nati war der Schalker, Tranquillo Barnetta, welcher einer starken Leistung die Krone aufsetzte. In der 79. Minute erzielte Gavranovic das siegsichernde Tor zum 2:0 Endstand.

Mit diesem mühevollen Sieg in Island, bauen die Schweizer ihre Führung in der Tabelle weiter aus und zeigen ernsthafte Ambitionen auf die direkte Qualifikation zur Fussball Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien.
Stefan Tschumi für barnettafan.ch