Get insider knowledge

Tranquillo Barnetta's Blog




Vor 15'600 Zuschauern traf die Schweizer Nationalmannschaft in Luzern vier Tage nach dem Sieg gegen Slowenien auf den starken Gruppengegner Albanien. Auch in diesem Match liessen die Schweizer nichts anbrennen und holten verdient die zweiten drei Punkte. Die Torschützen für die Schweizer waren Xherdan Shaqiri in der 23. Minute, sowie mittels Penalty Gökhan Inler in der Minute 68.

In diesem hart umkämpften Spiel sahen gleich vier Schweizer Gelb (Behrami, Derdiyok, Stocker und Inler). Tranquillo Barnetta fehlte rotgesperrt.

Mit diesem Sieg rangiert die Schweiz in der Gruppe mit sechs Punkten auf Platz eins vor Island und Albanien mit jeweils drei Zählern.
Stefsan Tschumi für barnettafan.ch