Get insider knowledge

Tranquillo Barnetta's Blog




Nach dem guten Start in der Bundesliga und den ersten Titel-Träumen der Fans, knallte Schalke zuletzt hart auf dem Boden der Realität auf. Da denkt man, kommt ein DFB Pokal-Spiel doch genau richtig. Denkt man. Doch Schalke war nicht in der Stimmung, den Fans in der heimischen Veltins-Arena ein Weihnachtsgeschenk zu machen.

Die Gäste aus Mainz wussten die teilweise unmotiviert wirkende Spielart von den Gastgebern zu schätzen und powerten ihrerseits mächtig drauf los. Es war dann auch erstaunlich, dass es bis zur 30. Minute dauerte, bis Caligiuri das 1:0 für die Gäste erzielte. Zwar glich Huntelaar in der 75. Minute das Spiel nochmals aus. Doch der Treffer beflügelte die Knappen nicht und so war es nicht weiter erstaunlich, dass Müller in der 83. Minute den 2:1 Siegestreffer für die Mainzer erzielte und damit die Schalker Titel-Chancen im DFB Pokal zu Nichte machte. Aus und vorbei. Konzentrieren wir uns auf die Champions League...

Was Tranquillo Barnetta anbelangt, so darf man zwigespalten berichten. Erfreulich ist, dass Barnetta endlich mal wieder zum Zuge kam. Und dies gar von Beginn weg und während sage und schreibe 90 Minuten. So viel zum Erfreulichen. Weniger erfreulich war der Fehler, welcher zum 1:0 für die Gäste führte. Und auch sonst war das Spiel von Barnetta eher durchzogen. Aber wen wundert dies. Spielte Barnetta in der letzten Zeit doch kaum und hat daher nicht viel Spielpraxis sammeln können. Und da wir alle Optimisten sind, bleibt an dieser Stelle zu sagen: es kann nur besser werden...
Stefan Tschumi für barnettafan